Betreuung von Bedarfsgemeinschaften

In diesem Projekt fördern wir passgenau und individuell Bedarfsgemeinschaften.

Unsere Jobcoach*innen begleiten die Mitglieder bis zu 12 Monate und entwickeln gemeinsam mit ihnen Wege, sich gegenseitig auf dem Weg in den Arbeitsmarkt zu unterstützen und als starke Gruppe voneinander zu profitieren.

Gemeinsam analysieren wir berufliche und persönliche Kompetenzen, Ressourcen und Motivationen. Im Coaching-Prozess geht es nach Erhebung des Status quo und der Problemanalyse darum, Stärken bewusst zu machen, Entwicklungen anzuregen und Hemmnisse abzubauen. Nach dem Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“ werden daraufhin Maßnahmen, Coaching-Techniken und Methoden ausgewählt, die die Bedarfsgemeinschaften befähigen sollen, eigene Lösungswege zu entwickeln.

Ihre Ansprechpartnerin

Birte Becker

Projektleiterin

Birte Becker - Projektleiterin

Flyer